StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
WILLKOMMEN
Herzlich Willkommen bei Paper Wings. Dies ist eine Virtuelle Pferde Herde. Das Forum besitzt kein Rating und wurde am 14.1O.12 eröffnet.
INFORMATIONEN
23.1O.12
Das Forum ist für Firefox und die ältere Version von Internet Explorer geeignet. Probleme gibts leider bei IE 9.

14.1O.12
Wir sind fertig! Und das heißt, dass ab heute das Forum offiziell eröffnet ist. Viel Spaß (:

1O.1O.12
Das Forum steckt mitten in den Aufbauarbeiten.
WETTER
Goldener Oktober!
Momentan scheint die Sonne jeden Tag und lässt das Fell wärmen, allerdings wird es Nachts ziemlich kalt.
Tagsüber ca. 16°C
Nachts ca. 5°C
HERDENINFOS
Leitstute:
Farewell

Anführer Jungspunde:
Dexter

Momentan ist das Leben zwischen der Herde, den Jungspunden und den Einzelgänger friedvoll.
TEAM
Administratoren:

Tii & 'Liiie



Moderator:
-

Teilen | 
 

 Ashtray Hearts

Nach unten 
AutorNachricht
Farewell

avatar

BEITRÄGE : 221

BeitragThema: Ashtray Hearts   So 14 Okt - 4:16



ASHTRAY HEARTS
Tiefe Atemzüge. Ein leises, dunkles Grollen. Ein Rascheln hinter ihm. Jeremy hielt die Luft an. Jede Faser in seinem Körper war zum Zerreißen angespannt. Schatten lagen unter seinen tiefschwarzen Augen. Der Wolf umkreiste ihn mit langsamen, schleichenden Schritten. Trotz seiner beeindruckenden Größe und der Körpermasse glitt er beinahe lautlos durch das Unterholz, zog immer engere Kreise um den Dunkelhaarigen. Doch noch schlug er nicht zu. Noch wartete er mit der Geduld eines Jägers, der wusste, dass seine Beute ausweglos gefangen war. Und so war es auch. Jeremy konnte nicht mehr fliehen. Er hatte hier im Wald keine Chance. Das war das Territorium der Wölfe. Vorsichtig duckte er sich, warf einen Blick nach oben. Die Bäume waren kahl vom fehlenden Regen. Nicht ein Ast würde sein Gewicht tragen können. Der Wolf gab ein bedrohliches Knurren von sich. Jeremy schluckte. Er musste es wagen. Jetzt oder nie. Mit einem Satz wirbelte er herum, hinaus aus dem Kreis, den der Wolf um ihn gezogen hatte, jagte durch die Dunkelheit tiefer in den Wald, durch Bäume, die sich eng aneinander schmiegten. Sein Atem rasselte. Obwohl er es nicht zugeben wollte, saß die Angst tief in seinen Knochen und trieb ihn vorwärts. Jeremy riskierte einen Blick zurück. Das beinahe rabenschwarze Fell des Wolfes war nicht mehr zu sehen. Für die Kürze eines Momentes atmete er auf, dachte, er hätte diesen verdammten Köter abgehängt. Das war ein Moment zu viel. Der Wolf stürzte sich von rechts auf ihn. Er schlug seine Zähne in Jeremys Schulter. Der Vampir taumelte, versuchte mit letzter Kraft sich von seinem Feind zu befreien. Doch der Wolf war stärker und riss ihn zu Boden. Die Schmerzen nahmen überhand. Vor Jeremys Augen wurde es schwarz. Etwas knackte.

Rachel richtete sich auf. Ihre bernsteinfarbenen Augen musterten zufrieden den brennenden Vampirkörper vor sich. Das Leben war aus dem Blutsauger gewichen. Sie hatte ihn flüchtig gekannt. Jeremy hatte er geheißen. In den letzten drei Tagen hatte er zwei Menschen umgebracht. Langsam wandte sie sich ab. Sie hatte ihre Aufgabe erledigt. Sie hatte einen weiteren, menschenbluttrinkenden Vampir zur Strecke gebracht. Skyler würde stolz auf sie sein. Mit einer flinken Bewegung fuhr sie sich durch das lange, schwarze Haar, band es sich zu einem Zopf zusammen und richtete sich die Kleidung, ehe sie lautlos zwischen zwei Bäumen verschwand.


________________________________________________________________________



Nach etlichen Jahren hat sich Miles Town sehr verändert. Vampire hielten einst Einzug in die Stadt, versuchten sich zu verstecken und nicht aufzufallen. Einige übertrieben es, traten aus der Dunkelheit und zeigten sich. Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2021 - und das Leben mit Vampiren ist zum Alltag geworden. Die Einwohner wissen, wer unter ihnen als Sklave der Nacht wandelt und wer nach ihrem Blut dürstet. Doch etwas Neues hat sich in Miles Town eingeschlichen. Eine Rasse, die keiner kennt. Sie wandeln unter Menschen, gleichen sich ihnen an, doch sind sie alleine, kommt ihre Seele zum Vorschein. Die Seele des Wolfes.



FORENLINK | REGELN | INFOS | VERGEBENES

» Fantasy RPG | Menschen, Vampire, Wölfe spielbar
» Szenentrennung
» ab 16 Jahren
» Plays in der Vergangenheit möglich

.....................................


Farewell

And suddenly I become a part of your past
I'm becoming the part that don't last
I'm losing you and its effortless
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Ashtray Hearts
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Pandora Hearts
» Vampires - Das RPG
» Alice Kurosagi
» Charaktersuche
» Forenregeln

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: TIME TO TALK :: PARTNER :: Fantasy-
Gehe zu: