StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
WILLKOMMEN
Herzlich Willkommen bei Paper Wings. Dies ist eine Virtuelle Pferde Herde. Das Forum besitzt kein Rating und wurde am 14.1O.12 eröffnet.
INFORMATIONEN
23.1O.12
Das Forum ist für Firefox und die ältere Version von Internet Explorer geeignet. Probleme gibts leider bei IE 9.

14.1O.12
Wir sind fertig! Und das heißt, dass ab heute das Forum offiziell eröffnet ist. Viel Spaß (:

1O.1O.12
Das Forum steckt mitten in den Aufbauarbeiten.
WETTER
Goldener Oktober!
Momentan scheint die Sonne jeden Tag und lässt das Fell wärmen, allerdings wird es Nachts ziemlich kalt.
Tagsüber ca. 16°C
Nachts ca. 5°C
HERDENINFOS
Leitstute:
Farewell

Anführer Jungspunde:
Dexter

Momentan ist das Leben zwischen der Herde, den Jungspunden und den Einzelgänger friedvoll.
TEAM
Administratoren:

Tii & 'Liiie



Moderator:
-

Teilen | 
 

 Gut Mooshof~ Das Leben ist ein Ponyhof

Nach unten 
AutorNachricht
Kay v.S.
Gast



BeitragThema: Gut Mooshof~ Das Leben ist ein Ponyhof   Fr 23 Nov - 20:07

Das Team
Zum Forum
Links
Admins
KAY VAN SORRENDE
-Forengründerin
-Eigendlich alles
Gesuch
-
-


Moderatoren
Gesucht
-
-

Gesucht
-
-


Grafiker/Coder
Gesucht
-
-

Gesucht
-
-


Storyline
Ewigkeiten ist es her, dass der Hof bewohnt war. Nachdem der alte Besitzer gestorben ist, stand er leer, die Familie des Verstorbenen versuchte den Hof zu verkaufen, aber niemand wollte ihn haben. Und so viel er immer mehr in sich zusammen. Bis schleislich ein junger Man mitten auf dem Hof stand und sich umschaute. Er schreib etwas auf einen Block und schaute sich alles genau an. Die Koppeln, auf denen einst Pferde standen, der Stall, dessen dach nun löcher hatte und das Gutshaus, dessen Farbe schon lange nicht mehr zu erkennen war. Viele Bewohner wunderten sich über den jungen Man. Sie dachten erst er ist irgend ein Bauunternehmer, der das Gelände kaufen wollte und einen Wohnpark oder ein Einkaufszentrum hinbauen wollte. Doch als Arbeiter anfingen unter der Leitung des jungen Mannes begannen den Hof langsam wieder aufzubauen und her zurichten. Auch einige neue Gebäude wurden errichtet, die in dem Stiel der alten Gebäude waren. Neugierig beobachteten die Bewohner des Dorfes, wie der Hof langem wieder Aufblüte. Es dauerte etwas, aber bald war alles wieder aufbaut und mehrer Laster fuhren vor. Die Dorfbewohner beobachteten reges treibe, Möbel wurden in das Haupthaus gestellt, Säcke voller Sägespäne in die Stallungen getragen. Erst am Abend wurde es wieder ruhig auf dem Hof, als ein einzelnes Auto mir Pferdeanhänger auf den Hof fuhr. Ein Man, dessen Tochter von Springreiten schwärmte, bleib stehen und beobachtete wie der junge man einen pechschwarzen Araber aus dem Pferdehänger holte. Er höhte wie er leise auf dem Hengst einredete und wie dieser sich neugierig umschaute. Aber was ihn wundere war, das der Man den Hengst losmachte und ihn auf dem Hof rumlaufen lies. Besorgt, dem Pferd könnte irgendwas passieren, ging er zu dem jungen Man und fragte ihn: Haben sie keine Angst, ihr Pferd könnte weglaufen? Der junge Man grinste breit und sagte: Den Tag wo Blacky irgendwo ohne mich hinläuft,würde ich gerne erleben. Aber um ihre Frage zu beantworten. Nein, ich hab keine Angst. Mein Name ist übrigens Kay Sorrende. Der Man nichte, der Name kam ihm irgendwie bekannt vor. Woher erfuhr er erst am Nächsten Tag, als seine Tochter aufgeregt von der Schule nach Hause kam und meinte, ein berühmter Springreiter habe den Gut Mooshof gegenüber übernommen. In den nächsten Tagen kamen immer mehr Pferde an und bald sollte sich der Alltag auf dem Gut einstellen.

Plot#1
Endlich ist alles fertig aufgebaut und wieder hergerichtet. Die Pferde des Hofes sind schon in ihre Boxen eingezogen, ein paar der Stuten warten noch auf ihre Fohlen, aber die meisten der kleinen Racker sind schon da und tollen auf der Koppel zusammen mit ihrer Müttern rum. Die Jährlinge des Letzten Jahres, die noch nicht verkauft worden sind, sind in den Laufstall gezogen. Nun wartet Kay auf Reitschüler und neue Einsteller mit ihren Pferden. Und er ist am überlegen ein Frühlingstunier zu geben, wenn mehr Einsteller und Reitschüler da sind. Aber erst mal kümmert er sich darum, Reitlehrer und andere Mitarbeiter für den Hof zu finden, dass er sich nicht um alles alleine kümmern muss.

Forum
Regeln
© by Bluefire (Featherbreath)
Nach oben Nach unten
 
Gut Mooshof~ Das Leben ist ein Ponyhof
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» ALT2: Planung - Das Leben im Wald
» Der Zeitpunkt in deinem Leben
» Medicopter 117 "Jedes Leben zählt"
» kann ich ohne sie leben?
» Mädchen rettet zwei Männern das Leben

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: TIME TO TALK :: PARTNER :: Tierische-
Gehe zu: